Starter Coach ist ein Fachbereich der Business Coaching Krause GmbH  -  Tel: 0231 / 7978095

Kosten

Welche Kosten fallen an?

Da erstklassige Beratungen sowohl von der Agentur für Arbeit, dem Land NRW sowie der Europäischen Union gefördert werden, beläuft sich Ihr Eigenanteil für eine Beratung stets auf ein Minimum. Wie hoch der Eigenanteil ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

Daher können wir Ihnen hier nur Richtwerte geben.

Damit Sie aber auf der sicheren Seite sind, bieten wir jedem Interessenten ein kostenloses und unverbindliches Erstberatungsgespräch. So können Sie uns nicht nur kennen lernen und schon erste Fragen loswerden. Dabei erfahren Sie auch, welche Förderansprüche Sie haben.

Dadurch wissen Sie genau, was Sie selbst für eine Komplettberatungen zahlen müssen. Und das weit bevor überhaupt ein Vertrag unterschrieben wird. Denn dieser wird erst unterzeichnet, wenn ein Zuwendungsbescheid vorliegt. Somit wissen sie zu diesem Zeitpunkt sicher, dass Sie die Förderung auch tatsächlich erhalten.

Normalerweise liegt der Eigenanteil zwischen 300 und 600 €. Für bereits bestehende Firmen ist der Betrag eventuell höher. Im Bestfall kann es jedoch ebenso sein, dass Sie gar keine Mittel selbst hinzu zahlen müssen. Es lohnt sich also auf jeden Fall, sich im Vorfeld zu erkundigen. Hier können Sie direkt Ihren Gutschein für das kostenlose Erstberatungsgespräch anfordern.

Inwieweit rentieren sich die Kosten überhaupt?

Bisher hatten wir noch keine Beratung, bei der sich das Beratungshonorar nicht gelohnt hätte. Das hat mehrere Gründe, die sich in verschiedene Bereiche aufteilen lassen, sich aber dennoch verflechten:

Sicherheit

Zum einen gewinnen Sie durch eine Beratung Sicherheit. Denn alle wichtigen Punkte werden mit Ihnen durchgesprochen. So sind sie davor geschützt, z.B. den Anspruch auf Fördergelder zu verlieren, weil sie bestimmte Verfahren nicht eingehalten haben. Sie wissen, woran Sie Fallen für Gründer und Unternehmer erkennen und wie sie diese umgehen. Auch ihr Auftreten wird sicherer, wodurch sie mit anderen Partnern zielstrebiger verhandeln können.

Mögliche Fördergelder

Als Existenzgründer hat man die Möglichkeit, Zuschüsse zum Lebensunterhalt in den ersten Monaten zu bekommen. Der geringste Betrag liegt hier bei 351 €. Im Bestfall sind mehrere Tausend Euro über das so genannte Überbrückungsgeld möglich.

Unsere Beratung hilft Ihnen, diese Mittel zu beantragen. Selbst wenn Sie nur 351 € für 6 Monate bekommen, so ergibt sich für Sie eine Summe von insgesamt 2.106 €, einem Vielfachen der Beratungskosten.

Zusätzliche Einnahmen

Bei einer Beratung bekommen Sie viele Hinweise, wie sich Ihre Umsätze stärken lassen. Und selbst, wenn es nur viele kleine Ratschläge sind, so summiert sich der Effekt. Wenn Sie relativ teure Produkte verkaufen und eine Beratung es auch nur vermag, Ihnen einen neuen Kunden pro Monat zu bringen, so haben Sie die Kosten für die Beratung bereits in wenigen Wochen wieder raus.

Und selbst wenn Sie nur zu geringen Preisen verkaufen: sobald sich der Kundenstrom erhöht und sie auch nur einen Umsatz von 10 Euro pro Woche mehr machen sollten, so sind das im Jahr 540 €. Somit hätten Sie auch dann den Eigenanteil in der Regel raus. Die Einnahmen in den darauf folgenden Jahren bringen darüber hinaus noch weiteren Gewinn.

Das alles waren nun sehr kleine Beispiele. In der Regel gibt es vielfältige Ansatzmöglichkeiten, so dass ein Vielfaches erreicht werden kann von dem, was hier beschrieben ist.

Kostenersparnisse

Wichtig ist es immer, nicht am falschen Ende zu sparen. Doch das muss man auch nicht. Es gibt viele Spartipps und Tricks, die Ihnen weiter helfen können. So gehen wir bei Existenzgründern z.B. auch auf Mietverträge ein. Dabei haben wir es für viele geschafft, für die Gründer Staffelmiete zu vereinbaren, so dass sie in den ersten 6 Monaten nur 50 – 30% der Miete zahlen mussten. Geht man von durchschnittlichen Mieten von Ladenlokalen um 400 € aus, so waren das insgesamt Ersparnisse in Höhe von 1.200 – 1600 €. Auch hier wurde also ein Vielfaches der Beratungskosten gespart – zusätzlich zu den anderen positiven Effekten.

Verzichten Sie also nicht auf die Unterstützung.

Welche Finanzierungen sind möglich?

Die Finanzierung ist das A und O einer Gründung. Ohne Kapital kann man kein Unternehmen aufbauen.
mehr...

Franchisesysteme auf dem Vormarsch

Die Selbständigkeit wird immer mehr zur Alternative am Arbeitsmarkt. Besonders die Gründungen im Rahmen eines Franchisesystems sind gefragt. Warum?
mehr...